19.03.2010

Endlich ist das Wetter besser und der Frühling steht vor der Tür. Jetzt steht der Baustrom in den Startlöchern und nach Ostern soll es endlich losgehen. Heute waren wir in Nienburg beim Baustoffhändler um die Klinker auszusuchen. Dort gab es zwei Wände mit ca. 50 Klinkern (pro Klinker ca. 1qm). Bevor wir den Preis kannten, kamen schon einige in die engere Auswahl. Als wir dann auch noch gesagt bekamen, dass diese auch im vorgegebenen Budget lagen, waren wir sehr beruhigt und suchten 3 Varianten aus. Frau Volker war so nett und teilte uns zwei bereits gebaute Häuser mit, an denen wir 2 der 3 Klinkervarianten in Ihrer vollen Schönheit sehen konnten. Die Entscheidung des Klinkers steht nun fest: Nummer 4 !!!

       Bitte auf das Bild klicken.

Des Weiteren kümmern wir uns parallel um Angebote für ein 7 x 9m (incl. Schuppen) Carport. Auch da haben wir bereits das eine oder andere Angebot vorliegen, aber noch keine Entscheidung getroffen.

20.03.2010

Heute haben wir den linken Holzhaufen zu 90 % nach rechts geräumt und weitere kleine Büsche abgeschnitten. Des Weiteren haben wir weitere Nachbarn kennen gelernt, die uns auch gleich Ihre Hilfe angeboten haben. Florian war so nett und hat nach dem Training gleich geholfen. So geht es natürlich schneller. Wir haben übrigens nicht nur Bäume auf dem Grundstück, sondern auch tote Fische und Kröten, wie auch immer sie dort hin kamen.

       Bitte auf das Bild klicken.

21.03.2010

Heute haben wir uns um die restlichen Holzreste gekümmert und diese auf die rechte Seite geräumt. Jetzt sieht man mal das Ausmaß des Grundstückes. Wir können uns gar nicht vorstellen, dass dort ein gemütlicher Garten entstehen soll.

       Bitte auf das Bild klicken.

24.03.2010

Da nun bald Ostern ist, haben wir uns auf die Suche nach den fehlenden Grenzsteinen gemacht. Zwei weitere konnten mit Martins und Nachbarshilfe gefunden werden. Leider fehlt noch immer der Grenzstein hinten rechts. Des Weiteren wurde uns von der Gemeinde Hambühren ganz offiziell die Hausnummer mitgeteilt. Auch die Carportsuche schreitet voran. Nach einem Telefonat mit Herrn Michaelis geht es nun wirklich nach Ostern los. Wir freuen uns und sind sehr gespannt!

       Bitte auf das Bild klicken.

29.03.2010

Heute haben wir mit dem netten Herrn vom Katasteramt gesprochen und ihn um die genauen Daten der Grundstücksgrenzen gebeten. Dieser war sofort bereit uns auf den Zentimeter genau die Grenzen mitzuteilen. Mit diesem Wissen haben wir uns erneut auf die Suche nach dem noch fehlenden Grenzstein gemacht. Wir hatten wenig Hoffnung, aber unsere Suche war von Erfolg gekrönt. Der ”Übeltäter” verbarg sich kurz unter der Erde ganz knapp neben unserem bereits gegrabenen Löchern.

       Bitte auf das Bild klicken.

Des Weiteren stellte uns der Abwasserverband Matheide den Plan zu, aus dem der Verlauf der Abwasserrohre hervorgeht. Wir können wenig damit anfangen, aber Frau Volker wird das sicher verstehen.